> Zurück

MS Bericht FC Winkeln vs. FC Urnäsch

Elina Gülünay 16.09.2017

FC Urnäsch konnte wieder nicht punkten

Im fünften Meisterschaftsspiel fand die Begegnung zwischen dem FC Winkeln und den FC Urnäsch am Samstagnachmittag im Gründenmoos statt.

Beide Mannschaften bemühten sich schon zu Beginn der Partie das Spiel für sich zu gewinnen. Schon in der 10. Minute gelang dem FC Winkeln der Führungstreffer, nachdem die Gäste es leider verpassten den Torschützen rechtzeitig zu decken. Dieser stand ganz alleine in der Mitte und nutzte die Gelegenheit zum Schuss. Das Spiel verlief weiterhin ausgeglichen. Beide Mannschaften versuchten sich weitere Torchancen herauszuspielen. Am Ende der ersten Halbzeit stolperte im Strafraum der Gäste ein Spieler über den Fuss von Schwarz. Der Schiedsrichter pfiff zum Strafstoss. Nach dieser mehr oder weniger fragwürdigen Entscheidung, ging Winkeln mit 2:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte kam der FC Urnäsch mit viel Biss zurück ins Spiel. Trotz des Rückstands nutzten sie immer wieder jede Chance um aufzuholen. Mittels Penalty erzielten sie noch den Anschlusstreffer. Urnäsch wirkte stark überlegen, der Gegner kam fast gar nicht mehr zum Zug. Nach Tätlichkeit sah ein Spieler von Winkeln die rote Karte. So gewann der FC Urnäsch zusätzlich an Raum. Am Ende der Partie verpassten die Gäste nicht nur den Ausgleich, sondern sie hätten aufgrund von zwei Riesen Chancen sogar den Sieg mit nach Hause tragen können. Wie in den letzten Begegnungen fehlte es leider auch diesmal dem FC Urnäsch ein bisschen an Glück.